| |

Deutsches Technikmuseum - IT und Medienkunst

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Foto: Ausschnitt eines androgyn wirkenden, jungen Gesichtes. Seine linke Augenpartie wird von einem Auge mit künstlich blauer Iris dominiert. Darüber liegt ein Schatten ähnlich dem einer Jalousie

IT und Medienkunst

Beiträge der Finalisten des ART OF ENGINEERING-Wettbewerbs im Deutschen Technikmuseum

2. bis 14. Februar 2010

Grafik: Umkehrung bzw. Außenansicht der netzartigen Struktur des Headerbildes. Hier fluchtet sie nach oben rechts ins Unendliche

Sonderausstellung im Rahmen der transmediale 2010

Der Wettbewerb widmete sich dieses Mal spannenden und aktuellen Fragestellungen: Welchen Beitrag kann Informationstechnologie leisten in der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Umwelt und in der Darstellung der Umwelt?

Sind Computer – wie Picasso meinte – nutzlos, weil sie nur Antworten liefern können? Oder kann IT selbst nicht auch Fragen und Diskussionen anregen? Welche konzeptuellen und künstlerischen Auseinandersetzungen lösen die vielen verschiedenen Techniken der Medienkunst in ihrer Wirkung auf die Gesellschaft aus?

Erleben Sie einzigartige Exponate aus dem Bereich IT & Medienkunst, die durch Originalität, Kreativität und Innovation das Finale von ART OF ENGINEERING erreicht haben. Lernen Sie vor allen anderen die Sieger kennen. Unter den ausgestellten Werken sind auch die 6 Sieger, gewählt von der Wettbewerbs-Jury, die mit renommierten Repräsentanten des musealen Bereichs und des Hochschulbereiches, aus Institutionen und Organisationen sowie aus Forschung und Wirtschaft hochkarätig besetzt war.

Die Platzierungen der Sieger bleiben bis zur Preisverleihung am 19.04.2010 auf der Hannover Messe streng geheim. Im Technikmuseum können Sie herausragende Werke im Spannungsfeld von Technik und Kunst bereits jetzt besuchen.

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der FERCHAU Engineering GmbH, laden wir Sie herzlich ein: Besuchen Sie die Schau der Besten und machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie spannend und anregend die Verbindung der Welten Kunst und Technik sein kann.

Bitte beachten:  Ein Besuch der Ausstellung ist nur im Rahmen einer kostenlosen Führung möglich. Diese findet täglich um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Fuß der Treppe in der Eingangshalle des Museums.