| |

Science Center Spectrum - Entwicklungslabor

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Entwicklungslabor

Foto von technischen Bauteilen. © Christian Neuert

Blick in das Innenleben einer Lichtton-Orgel. © Christian Neuert

Ein Experiment entsteht

Die meisten Experimentierstationen des Spectrums werden im hauseigenen Entwicklungslabor gefertigt. Bevor sie ihren Weg in die Ausstellung finden, werden sie dort zunächst ausführlich getestet. Bei ihrer Herstellung wird Wert darauf gelegt, keine unverständlichen und undurchschaubaren „Kisten“ zu produzieren. Stattdessen sollen didaktisch modern aufbereitete Experimentierstationen erschaffen werden, die Phänomene unmittelbar erleb- und möglichst leicht begreifbar machen. Auf verwirrende und für das Verständnis eines Versuchs nicht notwendige Messapparaturen wird nach Möglichkeit verzichtet. Im Idealfall erschließen sich die Experimentierstationen von selbst, so dass auf das Lesen langer Handlungsanweisungen verzichtet werden kann. Damit ein Experiment keinen Schaden nimmt, müssen bereits bei seiner Planung auch abwegig erscheinende Handlungsmöglichkeiten mit bedacht werden. Erst so entsteht ein strapazierfähiger und robuster Versuchsaufbau für den täglichen Ausstellungsbetrieb.

Überarbeitung, Reparatur und Wartung

Ganz egal, wie robust eine Experimentierstation erdacht und konstruiert wird – früher oder später fallen Wartungs- und Reparaturarbeiten an. So gehören diese Arbeiten zu den immer wiederkehrenden Tätigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Entwicklungslabors – oftmals verbunden mit einer Überarbeitung und Verbesserung einzelner Experimente.