| |

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin - Projektpartnerschaften

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Projektpartnerschaften:

Seit vielen Jahren kooperiert die SDTB mit Projektpartnern bei thematisch passenden (Sonder-) Ausstellungen, Veranstaltungen, Symposien und speziellen Programmen.

Aktuell arbeitet die Stiftung bei folgenden Angeboten mit Projektpartnern zusammen:

Berliner Zentrum für Industriekultur (BZI)

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin entwickelt in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin das "Berliner Zentrum für Industriekultur" (BZI). Es handelt sich um ein EFRE-Projekt (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung). Angestrebt wird der Ausbau des Zentrums über die Projektlaufzeit hinweg zu einer festen Adresse.

  • Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des BZI
  • Das BZI bei Facebook
  • Statement von Prof. Joseph Hoppe, stellvertretender Direktor des Technikmuseums (PDF-Datei, 18 kB)

Kooperation mit dem VDI-Bezirksverein Berlin-Brandenburg

Grafik: Logo des VDI; die Buchstaben VDI in weißen Großbuchstaben auf hellblauem Hintergrund

Der Verein Deutscher Ingenieure - Bezirksverein Berlin-Brandenburg (VDI-BB) und die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) schlossen am 19.12.2013 eine Kooperationsvereinbarung, um künftig noch enger zusammenzuarbeiten.
VDI-Bezirksverein und Stiftung betrachten es als ihr gemeinsames Interesse, wissenschafts- und technikinteressierten Fachleuten und Laien unterschiedlichen Alters die Geschichte, Gegenwart und mögliche Zukunft von Wissenschaft und Technik nahezubringen.

Erklärtes Ziel beider Kooperationspartner ist es dabei, die Jugendarbeit im naturwissenschaftlich-technischen Bereich sowie das Verständnis für technische Entwicklungen und Zusammenhänge nachhaltig zu fördern.


Junior Campus

Foto: Zwei Kinder bauen aus farbiger Pappe ein Spielzeugauto

Begleitend zur Ausstellung "Mensch in Fahrt" bieten das Deutsche Technikmuseum und die BMW Group ein kostenloses Programm für Kitagruppen und Schulklassen an: Den Berliner Junior Campus.

Er basiert auf der Idee des BMW Group Junior Campus und beinhaltet pädagogisch betreute Workshops zu den Themen Mobilität, Nachhaltigkeit und Naturwissenschaft/Mathematik.

Seit 25. Januar 2012


Sonderausstellung WINDSTÄRKEN

Grafik: Der blaue Windgeist schwebt mit wehenden Haaren durch die Luft. In der linken Hand hält er ein Windrad, in der rechten eine Glühbirne. Aus seinen lustig aufgeblasenen Backen kommt ein Windstoss.

Windgötter erzählten Geschichten über den Wind, Hands-on-Versuche luden ein zum Experimentieren, historische und moderne Windkraftanlagen zum Staunen.

Die Ausstellung stand unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministers. Das Bundesministerium hat auch das Magazin zur Ausstellung gefördert, das Sie hier herunterladen können. (pdf, 10.400 kB)

Hauptsponsoren:
50Hertz Transmission GmbH
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
Siemens AG
Rothe Erde GmbH/ThyssenKrupp AG

Oktober 2011 - Oktober 2013


Dauerausstellung "Pillen und Pipetten"

Foto: Ästhetisch ansprechende Anordnung verschiedener Glaspipetten

Die Ausstellung behandelt historische und aktuelle Themen der chemischen und pharmazeutischen Industrie und gibt Jugendlichen und Erwachsenen einen umfassenden Einblick in die Branche am Beispiel des ehemaligen Chemie- und Pharmaunternehmens Schering.

Die Ausstellung entstand in Kooperation der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin und der Schering Stiftung.

Seit 1. Juni 2010