| |

Deutsches Technikmuseum - Weitere Führungen / Vorträge

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Zeichnung: Kurt mit Gelehrtenbrille pustet kräftig auf einen Windmesser in seiner linken Hand. Unter dem rechten Arm trägt er Bücher.

Der Windgeist Kurt, das Maskottchen der Ausstellung
© Titus

Foto: Eine Besuchergruppe steht im Museumspark vor der Bockwindmühle von 1820. Diese ist ganz aus Holz gebaut. Ihre besondere Technik ist, daß die eigentliche Mühle auf einem Gestell aufgebockt ist, auf dem sie passend zum Wind gedreht werden kann.

Die Bockwindmühle im Museumspark
© Steinert

Foto: Zahlreiche dreibeinige gelbe Fundamentteile stehen in mehreren Reihen dicht an dicht nebeneinander. Es entsteht der Eindruck eines Wabenmusters.

Bau von Tripile-Fundamenten, Cuxhaven
© Jan Oelker

Foto: Der Windflüchter ist ein mächtiger Baum, der als Reaktion auf kräftigen Dauerwind eine ungewöhnlich breite und wenig hohe Krone ausgebildet hat. Daneben steht ein modernes Windrad.

Windflüchter, Wharrels Hill Wind Farm, Cumbria, England, UK
© Jan Oelker

Weitere Führungen / Zukunftsdebatten

im Begleitprogramm zur Sonderausstellung WINDSTÄRKEN (26. Oktober 2011 bis 31. Oktober 2013)

Die verschiedenen Angebote rund um die Sonderausstellung sind entweder direkt über die Auswahl des Kalenders zu buchen oder über die jeweils angegebene Telefonnummer bzw. E-Mail.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung auch den zeitlichen Vorlauf.

Führungen

Foto: Zwei Besucherinnen beugen sich über den Tisch mit dem Planungsspiel. Es besteht aus einer Landschaft mit Häusern, Straßen, Bäumen, Bergen und Seen. Mit kleinen Windrädern kann man einzelne Standpunkte testen, ob sie sich für einen Windpark eignen.

Das Windpark-Planungsspiel: Welcher Standort eignet sich für eine Windkraftanlage? © SDTB / Foto: C. Kirchner

Führungen für Erwachsene (Gruppen)

Ausstellungsrundgang durch alle fünf Themenbereiche mit erfahrenen Ausstellungsbegleiter/-innen. Es werden alle Facetten des Windes vorgestellt.

Kosten: 60,00 EUR zzgl. Museumseintritt
Dauer: 60 Minuten

Anmeldung mindestens 3 Wochen im Voraus unter 030 / 90 254-124

Führungen für Blinde und Sehbehinderte sowie für Schulklassen oder Familien mit blinden oder sehbehinderten Kindern
Ausstellungsrundgang durch alle fünf Themenbereiche mit speziell für Tastführungen geschulten Ausstellungsbegleiter/-innen.

  • Für Schulklassen kostenlos, nur Museumseintritt
  • Für Erwachsene auf Anfrage
  • Jeweils eine Begleitperson frei. Kinder unter 6 Jahren frei. Kinder und Jugendliche ab 15.00 Uhr frei.

Anmeldung mindestens 3 Wochen im Voraus unter 030 / 90 254-124

Führungen durch die historische Bockwindmühle im Museumspark
Die Mühlentechnik und die Arbeit des Müllers stehen im Mittelpunkt.

  • Kosten: kostenlos, nur Museumseintritt
  • Dauer: 30 bis 60 Minuten (geeignet für Schulklassen ab Klasse 3)

Anmeldung bitte 3 Wochen im Voraus unter 030 / 90 254-195 (Cord Dammann)

Podiumsdiskussionen

Zweiteilige Grafik: Links auf gelbem Hintergrund ein Atomkraftwerk mit Butterblumenwiese vor blauem Himmel, rechts auf schwarzem Hintergrund gelbe Atomabfallfässer mit Gefahrzeichen

Kosten der Energiewende - Abzocke oder Gewinn für alle?

Die zweite WINDSTÄRKEN-Diskussion in der Reihe "Forum Technoversum – die Zukunftsdebatte im Deutschen Technikmuseum"

Podiumsdiskussion
mit

  • Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung),
  • Johannes Lackmann (WestfalenWIND GmbH) und
  • Michael Kauch (FDP-Bundestagsfraktion).
  • Moderation: Wolfgang Schiller (DRadio Wissen)
  • Do, 16. Mai 2013

Die Kosten der Energiewende sind ein heiß umstrittenes Thema. Für die einen sind die erhöhten Strompreise der letzten Zeit ein Beleg für die preistreibende Wirkung der Subventionspolitik.
Für andere ist das Anprangern moderater Preiserhöhungen reine Propaganda der Gegner einer nachhaltigen Energiepolitik.

Am Beispiel der Windenergie wurden spannende Fragen diskutiert:
Sind Subventionen der richtige Weg, erneuerbare Energien konkurrenzfähig zu machen? Was kostet die Energiewende und von welchen Faktoren ist das abhängig? Wer setzt eigentlich den Strompreis fest?

Ausschnitt aus der Einladungskarte: Das Forum Technoversum wird repräsentiert durch vier fein gezeichnete Kreise auf blauem Hintergrund. Im Innenkreis ein Foto von drei intakten Windrädern in einer flachen Landschaft

Der richtige Dreh oder durchgedreht? - Windenergie im Fokus

Die erste WINDSTÄRKEN-Diskussion in der Reihe "Forum Technoversum – die Zukunftsdebatte im Deutschen Technikmuseum"

Podiumsdiskussion mit

  • Herrmann Albers (Präsident des Bundesverbandes WindEnergie),
  • Dr. Frank Golletz (Vorstand Technik 50 Hertz) und
  • Thomas Jacob (Volksinitiative "Gegen Windräder").
  • Moderation: Dr. Ralf Müller-Schmid (DRadio Wissen)
  • Do, 16. Februar 2012

Im Zuge der Energiewende kommt der Windkraft eine besondere Bedeutung zu - gerade auch in Deutschland. Welche Chancen und Herausforderungen sind damit verbunden?

Die Experten diskutierten das Thema teilweise sehr leidenschaftlich. Die Debatte wird auch als Podcast im Hörsaal bei DRadio Wissen angeboten.

"Der richtige Dreh oder durchgedreht" zum Nachhören: