| |

Deutsches Technikmuseum - Sonderausstellungen

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Sonderausstellungen zu vielfältigen Themen

Unsere - thematisch sehr breit gefächerten - Sonderausstellungen werden oft von Vortragsreihen, Symposien und Kongressen umrahmt. In diesem Zusammenspiel gestaltet das Museum aktiv die politische und wissenschaftliche Debatte über die Rolle von Technik und Wissenschaft in modernen Gesellschaften mit und stärkt sein Profil als anerkannte und unabhängige Bildungsinstitution.

Sonderausstellung: Das Internet als Ort

Foto: Auf einem Holzmöbel steht ein Router säuberlich aufgereiht neben einer dekorativen Kanne und einer Topfpflanze. © Heinrich Holtgreve / OSTKREUZ

Was ist das Internet eigentlich? Kann man es besuchen und ist es dort schön? Der Fotograf Heinrich Holtgreve machte sich auf die Suche ...

25. Oktober 2017 bis 18. Februar 2018

Fotoausstellung: Die BERLINER LINSE unterwegs mit Auto & Co.

Foto: Ein weibliches Model in einem schwarzbunten Design-Kleid an einen schwarz lackierten, kutschenartigen Oldtimer gelehnt. © Dominik Nowk

Avantgardistische junge Mode rasant inszeniert in unserer Dauerausstellung "Mensch in Fahrt".

Seit 16. Juni 2015
Ausstellung "Straßenverkehr" in der Ladestraße

Sonderausstellung: Mathematik des Planeten Erde

Grafik: Blick aus dem All auf die Erdkugel. Die kreisförmigen Umlaufbahnen des Navigations-Satelliten Galileo wurden wie ein Netz um die Erde gelegt.

Drei multimediale und interaktive Arbeiten zur Mathematik von Vulkanausbrüchen, Gletscherschmelze und Tsunamis.

Bis auf Weiteres

Sonderausstellung: Seezeichen!

Foto: Eine kleine, rot gestrichene, elektrische Laterne zur Kennzeichnung von Molen und Bojen. Sie hat einen einfachen Glasring zur Lichtbündelung und ist sehr kompakt und stabil ausgestaltet.

Wir werfen Schlaglichter auf die vielfältigen Warn- und Leitsysteme vor deutschen Küsten.


Schifffahrtausstellung
Verlängert bis 2. September 2018