| |

Deutsches Technikmuseum - Ausstellungen

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Die Ausstellungen

Willkommen zur Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik

Das Deutsche Technikmuseum lädt Sie zu einer erlebnisreichen und lustvollen Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik ein.
Gegenwärtig präsentieren 14 Abteilungen auf rund 26.500 qm Ausstellungsfläche ihre Schätze: In unseren Dauerausstellungen wird die Kulturgeschichte der Verkehrs-, Kommunikations-, Produktions- und Energietechniken lebendig und nachvollziehbar.

Tauchen Sie ein in die Ausstellung "Lebenswelt Schiff" zur Binnen- und Hochseeschifffahrt, lassen Sie sich von 40 Schienenfahrzeugen in Originalgröße in den historischen Lokschuppen faszinieren oder erkunden Sie den weitläufigen Museumspark mit der Historischen Brauerei und den beiden Windmühlen, die die vorindustrielle Energieumsetzung demonstrieren.
Oder träumen Sie bei uns den Traum vom Fliegen: Die Ausstellung "Vom Ballon zur Luftbrücke" zeigt auf 6.000 Quadratmetern wesentliche Entwicklungen und Ereignisse aus rund 200 Jahren deutscher Luftfahrtgeschichte.

In den Dauerausstellungen erwarten Sie auch der erste Computer der Welt, vorführbereite Webstühle, funktionierende Werkzeugmaschinen zur Koffer- und Schmuckproduktion, zahlreiche Radios, Foto- und Filmkameras, zischende Dieselmotoren und Dampfmaschinen, wissenschaftliche Instrumente, Papiermaschinen, Druckpressen und vieles andere mehr.

Sonderausstellungen zu vielfältigen Themen

Unsere - thematisch sehr breit gefächerten - Sonderausstellungen werden oft von Vortragsreihen, Symposien und Kongressen umrahmt. In diesem Zusammenspiel gestaltet das Museum aktiv die politische und wissenschaftliche Debatte über die Rolle von Technik und Wissenschaft in modernen Gesellschaften mit und stärkt sein Profil als anerkannte und unabhängige Bildungsinstitution.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Empfänger:



Absender:



CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.