| |

Science Center Spectrum - Terminkalender

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Termine

Aktuelle Hinweise zu besonderen, einmalig oder unregelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, Vorführungen und Terminen erhalten Sie hier in unserer Terminübersicht.

Kalendarische Übersicht der Termine im

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Weitere Termine

Dienstag, 18.12.2018

  1. Foto: Eine Metallschale mit überquellendem weißen Nebel.Vorführung: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Grad

    11.30, 12.30, 14.00 und 15.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Lässt sich eine Banane als Hammer einsetzen? Können Rosen zersplittern wie Glas? Und: Wieso schweben manche Objekte bei tiefen Temperaturen plötzlich scheinbar schwerelos dahin?

    Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der Experimentalvorführung, die sich ganz Phänomenen und Experimenten bei sehr tiefen Temperaturen widmet, auf den Grund. Oder anders ausgedrückt: Es erwarten Sie und Euch richtig "coole" Versuche bei minus 196 Grad Celsius!

    • Experimental-Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Keine Anmeldung, begrenzte Platzanzahl
    • Nur Museumseintritt (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt)

    Vortrag: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Gradmehr Informationen

Mittwoch, 19.12.2018

  1. Foto: Eine Metallschale mit überquellendem weißen Nebel.Vorführung: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Grad

    11.30, 12.30, 14.00 und 15.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Lässt sich eine Banane als Hammer einsetzen? Können Rosen zersplittern wie Glas? Und: Wieso schweben manche Objekte bei tiefen Temperaturen plötzlich scheinbar schwerelos dahin?

    Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der Experimentalvorführung, die sich ganz Phänomenen und Experimenten bei sehr tiefen Temperaturen widmet, auf den Grund. Oder anders ausgedrückt: Es erwarten Sie und Euch richtig "coole" Versuche bei minus 196 Grad Celsius!

    • Experimental-Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Keine Anmeldung, begrenzte Platzanzahl
    • Nur Museumseintritt (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt)

    Vortrag: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Gradmehr Informationen

Donnerstag, 20.12.2018

  1. Foto: Eine Metallschale mit überquellendem weißen Nebel.Vorführung: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Grad

    11.30, 12.30, 14.00 und 15.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Lässt sich eine Banane als Hammer einsetzen? Können Rosen zersplittern wie Glas? Und: Wieso schweben manche Objekte bei tiefen Temperaturen plötzlich scheinbar schwerelos dahin?

    Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der Experimentalvorführung, die sich ganz Phänomenen und Experimenten bei sehr tiefen Temperaturen widmet, auf den Grund. Oder anders ausgedrückt: Es erwarten Sie und Euch richtig "coole" Versuche bei minus 196 Grad Celsius!

    • Experimental-Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Keine Anmeldung, begrenzte Platzanzahl
    • Nur Museumseintritt (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt)

    Vortrag: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Gradmehr Informationen

Freitag, 21.12.2018

  1. Foto: Eine Metallschale mit überquellendem weißen Nebel.Vorführung: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Grad

    11.30, 12.30, 14.00 und 15.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Lässt sich eine Banane als Hammer einsetzen? Können Rosen zersplittern wie Glas? Und: Wieso schweben manche Objekte bei tiefen Temperaturen plötzlich scheinbar schwerelos dahin?

    Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der Experimentalvorführung, die sich ganz Phänomenen und Experimenten bei sehr tiefen Temperaturen widmet, auf den Grund. Oder anders ausgedrückt: Es erwarten Sie und Euch richtig "coole" Versuche bei minus 196 Grad Celsius!

    • Experimental-Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Keine Anmeldung, begrenzte Platzanzahl
    • Nur Museumseintritt (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt)

    Vortrag: Kälter als kalt - Coole Experimente bei -196 Gradmehr Informationen

Montag, 24.12.2018

  1. Foto: Eine Gruppe großer und kleiner Schokoladenweihnachtsmänner, die unterschiedlich freundlich schauen. Dazwischengemogelt ein Sylvester-Hase mit Kleeblatt.Info: Heiligabend

    Heute haben das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum geschlossen.

    Wir wünschen Euch und Ihnen und Euren Lieben einen schönen Heiligen Abend!

Dienstag, 25.12.2018

  1. Foto: Drei weihnachtliche Schmuckanhänger aus Zinn und ein Pinsel aus dem Workshop Info: 1. Weihnachtstag

    Heute haben das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum geschlossen.

    Wir wünschen Euch und Ihnen Fröhliche Weihnachten!

Mittwoch, 26.12.2018

  1. Grafik: Ein Ausschnitt aus dem gelb bis orangefarbenen Wellenbereich im sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums. Zwischen schematisch angedeuteten schwarzen Fraunhoferlinien reckt ein begeistertes Mädchen die Arme.Info: 2. Weihnachtstag

    10.00 bis 18.00 Uhr, Spectrum, Technikmuseum und Ladestraße

    Heute haben das Deutsche Technikmuseum (Eingang Trebbiner Straße) sowie das Science Center Spectrum und die Ausstellungen "Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme" und "Mensch in Fahrt" in der Ladestraße geöffnet.

  2. Foto einer Frau mit Zylinder. Die Frau hält ein metallisch glänzendes Objekt, an dessen unterem, spitzen Ende eine Flamme brennt, von oben in ein Glasgefäß.Vorführung: Kurioses Experimentekabinett

    11.30, 14.00 und 16.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Jeder Mensch sammelt in jeder Sekunde Erfahrungen mit den Naturgesetzen. Doch trotzdem passiert nicht immer das, was man erwartet. In der Experimentalvorführung werden diese Erwartungen auf die Probe gestellt. Wenn unsichtbare Kräfte walten, kann noch ein jeder ein scheinbares Wunder erleben.

    • Für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Die Zahl der Plätze ist begrenzt
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt).

    Vortrag: Kurioses Experimentekabinettmehr Informationen
  3. Foto: Drei Kinder beugen sich über die Nebelkammer. Durch deren Glasoberfläche sind vereinzelt kurzlebige radioaktive Teilchen als weiße Kondensstreifen sichtbar.Vorführung: Nebelkammer

    12.30 Uhr, Treffpunkt direkt bei der Nebelkammer, 1. OG

    Die Nebelkammer ist ein Gerät zum Nachweis von Radioaktivität. Kondensstreifen machen dabei die natürliche Radioaktivität unserer Umwelt sichtbar.
    Im Rahmen einer Vorführung werden die Hintergründe dieser Nachweismethode anschaulich erläutert. Dabei erzeugen schwach radioaktive Stoffe zusätzliche faszinierende Spuren.

    • Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 15 Minuten
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler immer freien Eintritt).

    Vortrag: Nebelkammermehr Informationen
  4. Foto: Eine Lichtenberg-Figur aus Bärlapp-Sporen auf einem Harz-Kuchen.Besonders Angebot: Offenes Schülerlabor Meilensteine - "Elektricität"

    14.30 bis 16.00 Uhr, 3. OG

    Das Schülerlabor Meilensteine öffnet seine Türen. Bei einer Zeitreise in die Arbeitszimmer berühmter Wissenschaftler können wegweisende Experimente von Alexandro Volta und Georg Christoph Lichtenberg nachempfunden werden.

    Vortrag: Offenes Schülerlabor Meilensteine - "Elektricität"mehr Informationen

Donnerstag, 27.12.2018

  1. Grafik: Ein Ausschnitt aus dem gelb bis orangefarbenen Wellenbereich im sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums. Zwischen schematisch angedeuteten schwarzen Fraunhoferlinien reckt ein begeistertes Mädchen die Arme.Info: Das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum haben heute geöffnet

    9.00 bis 17.30 Uhr, Spectrum, Technikmuseum und Ladestraße


  2. Foto einer Frau mit Zylinder. Die Frau hält ein metallisch glänzendes Objekt, an dessen unterem, spitzen Ende eine Flamme brennt, von oben in ein Glasgefäß.Vorführung: Kurioses Experimentekabinett

    11.30, 14.00 und 16.30 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Jeder Mensch sammelt in jeder Sekunde Erfahrungen mit den Naturgesetzen. Doch trotzdem passiert nicht immer das, was man erwartet. In der Experimentalvorführung werden diese Erwartungen auf die Probe gestellt. Wenn unsichtbare Kräfte walten, kann noch ein jeder ein scheinbares Wunder erleben.

    • Für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Die Zahl der Plätze ist begrenzt
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt).

    Vortrag: Kurioses Experimentekabinettmehr Informationen
  3. Foto: Drei Kinder beugen sich über die Nebelkammer. Durch deren Glasoberfläche sind vereinzelt kurzlebige radioaktive Teilchen als weiße Kondensstreifen sichtbar.Vorführung: Nebelkammer

    12.30 Uhr, Treffpunkt direkt bei der Nebelkammer, 1. OG

    Die Nebelkammer ist ein Gerät zum Nachweis von Radioaktivität. Kondensstreifen machen dabei die natürliche Radioaktivität unserer Umwelt sichtbar.
    Im Rahmen einer Vorführung werden die Hintergründe dieser Nachweismethode anschaulich erläutert. Dabei erzeugen schwach radioaktive Stoffe zusätzliche faszinierende Spuren.

    • Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 15 Minuten
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler immer freien Eintritt).

    Vortrag: Nebelkammermehr Informationen
  4. Foto: Eine Lichtenberg-Figur aus Bärlapp-Sporen auf einem Harz-Kuchen.Besonders Angebot: Offenes Schülerlabor Meilensteine - "Elektricität"

    14.30 bis 16.00 Uhr, 3. OG

    Das Schülerlabor Meilensteine öffnet seine Türen. Bei einer Zeitreise in die Arbeitszimmer berühmter Wissenschaftler können wegweisende Experimente von Alexandro Volta und Georg Christoph Lichtenberg nachempfunden werden.

    Vortrag: Offenes Schülerlabor Meilensteine - "Elektricität"mehr Informationen

Freitag, 28.12.2018

  1. Grafik: Ein Ausschnitt aus dem gelb bis orangefarbenen Wellenbereich im sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums. Zwischen schematisch angedeuteten schwarzen Fraunhoferlinien reckt ein begeistertes Mädchen die Arme.Info: Das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum haben heute geöffnet

    9.00 bis 17.30 Uhr, Spectrum, Technikmuseum und Ladestraße


  2. Foto einer Frau mit Zylinder. Die Frau hält ein metallisch glänzendes Objekt, an dessen unterem, spitzen Ende eine Flamme brennt, von oben in ein Glasgefäß.Vorführung: Kurioses Experimentekabinett

    11.30 und 14.00 Uhr, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

    Jeder Mensch sammelt in jeder Sekunde Erfahrungen mit den Naturgesetzen. Doch trotzdem passiert nicht immer das, was man erwartet. In der Experimentalvorführung werden diese Erwartungen auf die Probe gestellt. Wenn unsichtbare Kräfte walten, kann noch ein jeder ein scheinbares Wunder erleben.

    • Für Jung und Alt
    • Dauer etwa 20 Minuten
    • Die Zahl der Plätze ist begrenzt
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler freien Eintritt).

    Vortrag: Kurioses Experimentekabinettmehr Informationen
  3. Foto: Drei Kinder beugen sich über die Nebelkammer. Durch deren Glasoberfläche sind vereinzelt kurzlebige radioaktive Teilchen als weiße Kondensstreifen sichtbar.Vorführung: Nebelkammer

    12.30 Uhr, Treffpunkt direkt bei der Nebelkammer, 1. OG

    Die Nebelkammer ist ein Gerät zum Nachweis von Radioaktivität. Kondensstreifen machen dabei die natürliche Radioaktivität unserer Umwelt sichtbar.
    Im Rahmen einer Vorführung werden die Hintergründe dieser Nachweismethode anschaulich erläutert. Dabei erzeugen schwach radioaktive Stoffe zusätzliche faszinierende Spuren.

    • Vorführung für Jung und Alt
    • Dauer etwa 15 Minuten
    • Es kostet nur den Museumseintritt und es ist keine Anmeldung erforderlich (ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler immer freien Eintritt).

    Vortrag: Nebelkammermehr Informationen

Samstag, 29.12.2018

  1. Grafik: Ein Ausschnitt aus dem gelb bis orangefarbenen Wellenbereich im sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums. Zwischen schematisch angedeuteten schwarzen Fraunhoferlinien reckt ein begeistertes Mädchen die Arme.Info: Das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum haben heute geöffnet

    10.00 bis 18.00 Uhr, Spectrum, Technikmuseum und Ladestraße


Sonntag, 30.12.2018

  1. Grafik: Ein Ausschnitt aus dem gelb bis orangefarbenen Wellenbereich im sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums. Zwischen schematisch angedeuteten schwarzen Fraunhoferlinien reckt ein begeistertes Mädchen die Arme.Info: Das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum haben heute geöffnet

    10.00 bis 18.00 Uhr, Spectrum, Technikmuseum und Ladestraße


Montag, 31.12.2018

  1. Blick von unten auf den Rosinenbomber, im Hintergrund das verschneite  Kreuzberg mit dem Tempodrom.Info: Silvester

    Heute haben das Science Center Spectrum und das Deutsche Technikmuseum geschlossen.

    Wir wünschen Euch und Ihnen und Euren Lieben einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr!

    Morgen (Neujahr) haben das Spectrum und das Deutsche Technikmuseum von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.