| |

Deutsches Technikmuseum - Rückblick

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Veranstaltungsrückblick

Logo des Events: Grafik einer roten und einer gelben Modellbahndiesellok

Das Märklin Mega Meeting / Juni 2009

An dieser Stelle finden Sie Sonderseiten der SDTB-Homepage zu Aktionen, Vorträgen und Tagungen, die Sie nicht mehr im Technikmuseum besuchen, aber noch ein wenig virtuell nacherleben können.

Einen Rücklick auf vergangene Sonderausstellungen finden Sie hier.

Blättern vorherige Nachricht2/7nächste Nachricht

Familienwerkstatt: Samstag 28. Oktober 2017

  1. Foto: Eine Familie mit drei Kindern. Eine Tochter sitzt auf dem Tisch und bewegt mit dem Arm etwas in einer großen, mit Wasser gefüllten Plastikschale. Nanu, wie geht das? (4 bis 8 Jahre)

    14.30, 15.15 und 16.00 Uhr, Bildungsraum im Neubau, 1. OG


    Ferienprogramm

    Die kleine Nanu hat im Museum ein großes Dampfschiff entdeckt. Es ist aus Stahl und wiegt bestimmt ziemlich viel. Müsste das nicht eigentlich untergehen?

    Warum ein Schiff schwimmt, können neugierige Kinder und ihre erwachsenen Begleiter in der Familienwerkstatt erforschen. Gemeinsam wird zum Thema Wasser und Auftrieb experimentiert.
    • Dauer ca. 30 Minuten
    • Für Kinder von 4 bis 8 Jahren
    • Nur Museumseintritt, es ist keine Anmeldung erforderlich
    Mehr Informationen

Ferienprogramm: Freitag 27. Oktober 2017

  1. Foto: Ein menschliches Gesicht, wie es die Thermokamera sieht. Warm und sicher durch den kühlen Herbst

    14.30 bis 16.00 Uhr; Spectrum (Eingang über Möckernstraße), Workshopraum im Erdgeschoss


    Workshop

    Im Workshop entstehen Andenken, die dafür sorgen, dass man im Straßenverkehr besser gesehen wird. Hier können alle mitmachen, auch diejenigen, die an der Vorführung nicht teilgenommen haben.
    • Dauer ca. 15 Minuten
    • Es ist keine Anmeldung erforderlich und kostet nur den Museumseintritt. (Ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler immer freien Eintritt.)
    Mehr Informationen

Ferienprogramm: Freitag 27. Oktober 2017

  1. Grafik: Die Handpuppe Pepa als Zeichnung - von vorn und von der Seite. Sie trägt einen grünen Kittel und rote Wuschelhaare und hat eine große Gnubbelnase. © Urania - Wissen macht Theater Puppentheater: "… und raus bist du?" (ab 7 Jahre)

    14.00 Uhr, Bildungsraum in der Ladestraße (Zugang über Möckernstraße 26, neben dem Spectrum)


    Wissenschaftstheater für Familien

    Mit dem Präventions-Stück "... und raus bist du?" greift das Puppentheater Urania das sensible Thema Mobbing auf. Mit der Hauptfigur Pepa wird gezeigt, welche Auswirkungen verhängnisvolle Nachrichten im Internet haben können. Das beliebte und abenteuerlustige Mädchen hat in der Schule immer mehr Probleme und zieht sich langsam von seinen Freunden zurück.

    Präsentiert von "Urania - Wissen macht Theater"
    • Für Kinder ab 7 Jahren (in erwachsener Begleitung) und Familien
    • Dauer circa 45 Minuten
    • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
    • Nur Museumseintritt
    Mehr Informationen

Ferienprogramm: Freitag 27. Oktober 2017

  1. Foto: Ein Mann und ein Mädchen sitzen an einem Tisch in der Schiffffahrtausstellung und malen ein Hintergrundbild für den Film. Im Hintergrund ein großes Segelboot. Film ahoi! Trickfilme selber machen (ab 6 Jahre)

    11.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, Ausstellung Schifffahrt, 1. OG


    Workshop

    Kamera an... und Film ahoi! Eine Segelexpedition mit James Cook, ein Tauchgang in der Nautilus oder Kohle schaufeln auf der KURT-HEINZ – diese Abenteuer könnt ihr in einem Kurzfilm nacherzählen. Unsere Trickfilmbox und eine einfache App machen das möglich. Ihr erkundet in der Schifffahrtsausstellung die Geschichten von Piratenschiffen oder versunkenen Schätzen, entwickelt ein Storyboard, malt, schneidet, bastelt eure Figuren und lasst sie in einem Trickfilm lebendig werden. Wir stellen euch die dafür erforderliche Technik zur Verfügung.
    • Ab 6 Jahre (mit Begleitung)
    • Dauer 45 Minuten
    • Es ist keine Anmeldung erforderlich und kostet nur den Museumseintritt. (Ab 15.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Schüler immer freien Eintritt.)
    Mehr Informationen

Ferienprogramm: Freitag 27. Oktober 2017

  1. Schwarzweißfoto: Ein Junge im Matrosenanzug steht am Hafen. Das Bild ist etwa 100 Jahre alt. Auf großer Fahrt (ab 6 Jahre)

    11.00 Uhr, Treffpunkt in der Eingangshalle im Technikmuseum


    Ahoi, Matrosinnen und Matrosen! Kommt mit auf große Fahrt!

    Wir erkunden, welche Schiffsarten es gibt und wofür Menschen diese nutzen. Hört von den Abenteuern des James Cook und entdeckt mit uns die versunkene Fracht einer chinesischen Dschunke. Außerdem begegnen wir einem Walfänger und werfen einen Blick in die Kabinen eines Auswandererschiffes.
    Um die Erlebnisse bildlich festzuhalten, erhält jedes Kind ein eigenes Logbuch.
    • Ab 6 Jahre (mit Begleitung)
    • Dauer 60 Minuten
    • Es ist keine Anmeldung erforderlich und kostet nur den Museumseintritt
    Mehr Informationen

Ferienprogramm: Freitag 27. Oktober 2017

  1. Foto: Ein menschliches Gesicht, wie es die Thermokamera sieht. Warm und sicher durch den kühlen Herbst

    10.30, 14.00 und 16.30 Uhr; Spectrum (Eingang über Möckernstraße), Veranstaltungsraum im Erdgeschoss


    Vorführung

    Herbstliche Kühle und schlechte Sicht im Dunkeln bieten den Anlass für dieses Ferienprogramm im Science Center Spectrum: In dieser Vorführung offenbart eine Wärmebildkamera unter anderem, welche Kleidung gut gegen Auskühlung schützt.
    • Dauer ca. 20 Minuten
    • Die Zahl der Plätze ist begrenzt
    • Es ist keine Anmeldung erforderlich und kostet nur den Museumseintritt
    Mehr Informationen

Lesung: Donnerstag 26. Oktober 2017

  1. Buchcover: Unter dem in Rot gehaltenen Titel "Alles Zucker!" ist auf gelbem Hintergrund ein großer weißer Zuckerwürfel abgebildet. Alles Zucker! Nahrung – Werkstoff – Energie

    18.00 Uhr, Deutsches Technikmuseum, Zucker-Ausstellung, Neubau


    Buchvorstellung

    Volker Koesling (Hg.), René Spierling (Hg.)

    Die Herausgeber Dr. Volker Koesling und René Spierling sind Kuratoren in der Zucker-Ausstellung des Deutschen Technikmuseums. Gemeinsam mit dem be.bra-Verlag, in dem das Buch Anfang Oktober erscheint, präsentieren sie die Publikation.

    Der Eintritt ist frei.

    Mehr Informationen
Blättern vorherige Nachricht2/7nächste Nachricht