| |

Deutsches Technikmuseum - Zeitschrift

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Zeitschrift "Deutsches Technikmuseum Berlin"

Nach über vierzigjähriger Publikationstätigkeit gibt der Förderverein seine Zeitschrift seit Beginn des Jahres 2006 gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Technikmuseum heraus. Damit erhält das Periodikum eine breitere inhaltliche Vielfalt.

Mitarbeiter des Museums, Vereinsmitglieder und weitere Autoren gestalten den Inhalt der technikhistorischen Beiträge.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse an unserer Arbeit fänden und bald zu den regelmäßigen Lesern gehören oder sogar den Inhalt der Zeitschrift mit eigenen Beiträgen mitgestalten würden.

Sie können die Zeitschrift, die vierteljährlich erscheint, im Museumsshop kaufen oder direkt über den Förderverein abonnieren.

Um Ihre Leselust anzuregen und um Ihnen einen ersten Eindruck von dem weit gefächerten Themenspektrum zu vermitteln, haben wir für Sie jeweils einige Auszüge aus den jüngsten Ausgaben als Leseproben zusammengestellt und die Schwerpunkte der letzten Ausgaben aufgelistet.

Von einigen früheren Ausgaben sind leider nur noch einzelne Exemplare lieferbar.

Ihre Anfragen richten Sie bitte direkt an den Förderverein.

Verkaufspreis der Zeitschrift:
Einzelheft 5,00 Euro
Abonnement (inkl. Versand):
20,00 EUR/Jahr (gewöhnlich vier Ausgaben)
Versand Einzelheft 1,65 Euro (Stand 1.1.2015)

Die Bestellung erfolgt über:
Die Lieferung erfolgt nach Vorauszahlung des Betrages auf das
Konto bei der Berliner Sparkasse:
IBAN DE43100500000620005432

BIC BELADEBE

Stichwort: Heftnummer / Jahr

oder per E-Mail: info@fdtmb.de

Der Bezugspreis ist für Mitglieder des FDTM im Mitgliedsbeitrag enthalten.


Leseprobe 1|2019 (PDF)

titelbild

Aus dem Inhalt:

  • Zu dieser Ausgabe
  • Streamline Modern und "gebändigter Formwille"
    Design von Schienenfahrzeugen in den 1930er Jahren
  • Das Auge hört mit
    Wie die Ostberliner Stern-Radios zu ihrem Design fanden -
    und was das Bauhaus damit zu tun hatte
  • Dada und Bauhaus auf dem Buchumschlag
    Zeitlos moderne Einbandgestaltung in den 1920er Jahren
  • Reduzierte Bildsprache
    Punkt, Strich, Form – das Grafikdesign der Nachkriegsjahrzehnte
  • Peter Behrens und die Industriekunst
    Eine Spurensuche in der AEG-Produktsammlung
  • "Ein Motor muss aussehen wie ein Geburtstagsgeschenk"
    Produkt- und Industriedesign im Historischen Archiv
  • Function follows Form
    Historische Schmuckproduktion und moderne Informationstechnologie
  • Die wegweisende F13 im Wellblech-Design
    Wie zwei "Schwestern" den modernen Luftverkehr begründeten
  • Dienstbares Schmuckstück der Technik?
    Neue Frauen-Berufe und ihre Darstellung in Werbung und Marketing
  • Schriften, Bilder, Zeichen
    Wunderkammer der Schwarzen Kunst
  • Gesichter der Arbeit
    Ausstellung mit Fotografien von Günter Krawutschke
    über Ostberliner Industriebetriebe 1971 – 1986
  • Objekt des Monats
    Januar, Februar, März, April
  • SDTB-Info
    • Das Bildgedächtnis der Stiftung
    • Videotour für gehörlose und schwerhörige Kinder
    • Neue Köpfe – Neue Ziele
    • Kalender-Blatt
  • FDTM-Info
    • Neue Mitglieder
    • Bericht von der 66. Mitgliederversammlung des FDTM am 21. März 2019
  • Buch-Tipp