| |

Deutsches Technikmuseum - MI - Weihnachtsmann im Deutschen Technikmuseum

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Weihnachtsmann im Deutschen Technikmuseum

Am vierten Adventssonntag Bescherung im Lokschuppen /
Weitere Weihnachtsaktionen in Sternwarte, Planetarium und Zucker-Museum

Sonntag, 19.12.2010, 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Am vierten Adventssonntag, dem 19. Dezember, kommt der Weihnachtsmann nach Berlin ins Deutsche Technikmuseum. Er liest am stadthistorischen Eisenbahnmodell des Anhalter Bahnhofs im Lokschuppen II zwischen 11 und 14 Uhr weihnachtliche Geschichten vor und beschenkt Kinder und Erwachsene mit kleinen Überraschungen. Zudem wird das detailreiche Architekturmodell des Anhalter Bahnhofs mit Fahrzeugen aus den 30er Jahren zum Leben erweckt. Vorführungen finden um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr statt.

Die Adventsbescherung kann prima mit einem ausführlichen Besuch des Deutschen Technikmuseums und des direkt angrenzenden Science Center Spectrum verknüpft werden.
Eintritt: nur Museumseintritt.

Die Adventsbescherung ist eine Aktion des Arbeitskreises Modellbahn des Vereins Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums Berlin.
Die Öffnungszeiten für das Deutsche Technikmuseum und das Science Center Spectrum am Sonntag: 10 Uhr bis 18:00 Uhr.

Auch in den anderen Häusern der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin weihnachtet es sehr:

Sonntag, 12.12.2010 und 19.12.2010, jeweils 14:30 Uhr
Weihnachtliches aus Gingerbread im Zucker-Museum
An den Adventswochenenden werden im Zucker-Museum im Wedding jeweils sonntags um14:30 Uhr kleine weihnachtliche Leckerbissen aus englischem Lebkuchen gefertigt. Anschauen und zu Hause nachmachen!
Eintritt frei.

Donnerstag, 16.12.2010, 15:30 Uhr
In der Archenhold-Sternwarte findet am 16.12. ein weihnachtlicher Vortrag statt:
Der Stern von Bethlehem – Mythen und Fakten
Überall zur Weihnachtszeit begegnen uns Sterne – sei es als Zimmerschmuck, ausufernde Reklamedekoration oder in Gebäckform. Weihnachten scheint die Zeit der Sterne zu sein – doch was verbindet dieses Fest eigentlich wirklich mit den Sternen? Handelt es sich bei dem “Weihnachtsstern” um eine liebenswerte Legende oder gab es ihn wirklich?
Es spricht PD Dr. Felix Lühning. Eintritt: 4 Euro.

Mittwoch, 15.12.2010, 14:00 Uhr
An mehreren Terminen im Dezember bietet das Zeiss-Großplanetarium weihnachtliche Musik unter dem Sternenhimmel.
Die Weihnachtsbotschaft steht im Mittelpunkt der Weihnachtsmusik unter dem Sternenhimmel am 15.12. Eingerahmt von J. S. Bachs Weihnachtsoratorium hören Sie Werke von Manfredini, Crüger, Corelli und Händel sowie Texte von Theodor Fontane und Angelus Silesius. Die Technik des Planetariums lässt Musik und Projektionen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Samstag, 11.12.2010 und 18.12.2010, jeweils um 20:00 Uhr
Mit leicht verändertem Musikprogramm gibt es am 11.12. und am 18.12. Adventmusik unter dem Sternenhimmel. Klassische Musik zur Adventszeit stimmungsvoll interpretiert mit den Mitteln der Planetariumstechnik.
Eintritt jeweils 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Anschriften

Anschriften Deutsches Technikmuseum
Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin

Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1, 12435 Berlin

Science Center Spectrum
Möckernstraße 26, 10963 Berlin

Zucker-Museum
Amrumer Straße 32, 13353 Berlin

Das Deutsche Technikmuseum und das Science Center Spectrum sind am 24.12., 25.12., 27.12. und 31.12.2010 geschlossen und am 01.01.2011 von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Planetarium ist vom 20.12. bis 25.12. und vom 27.12. bis 04.01. geschlossen.
Das Zucker-Museum ist am 24. 12., 25.12., 31.12. und 01.01. geschlossen und am 26.12. von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Die Sternwarte ist am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01. geschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.sdtb.de

  • Icon von PDF-Datei

    Medieninfo: Weihnachtsmann im Deutschen Technikmuseum