| |

Deutsches Technikmuseum - Lange Nacht der Museen 2018

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Lange Nacht der Museen 2018

Foto: Der abendlich erleuchtete Vorplatz zu den niedrigen Lagergebäuden der Ladestraße bei der Langen Nacht 2016. Hier sind die Ausstellungen "Mensch in Fahrt" und "Das Netz" und der Junior Campus aufgebaut.

Die Ladestraße bei der Langen Nacht 2016 - Zugang zum Science Center Spectrum sowie zu den Ausstellungen "Mensch in Fahrt" und "Das Netz". © SDTB / U. Steinert

Die Lange Nacht der Museen ist Berlins kulturvollste Nacht und außerdem das Original aller Langen Museumsnächte weltweit.

Aus einer wunderbaren kleinen Idee ist über die Jahre ein stadtweites Großereignis geworden, das zu Berlin gehört wie Fernsehturm und Ku'damm.

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin hat zur Langen Nacht der Museen ihren Standort Möckernstraße mit dem Science Center Spectrum und der Ladestraße geöffnet!

Rohrpost, tanzende Roboter und Theremin-Musik

Wir experimentieren nonstop und bieten viele spannende Aktionen rund um die Dauerausstellungen "Das Netz" und "Mensch in Fahrt". Es erwarten Sie unter anderem eine Carrera-Bahn zwischen Oldtimern, der sprechende Roboter TIM und und sein tanzender Kollege NAO sowie leuchtende Halbleitergleiter im Spectrum. Im neu gestalteten Außenbereich der Ladestraße kann man das Wasser in einer Wasserspringschale in Schwingungen versetzen und spannende Experimente rund um den Zucker erleben. Mit der Outdoor-Rohrpost lassen sich süße Botschaften und kleine Pakete die Ladestraße entlang verschicken. Dazu leuchtet der LED-Laufsteg.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen das Swing-Trio "Grooving Harmonists" und Klänge des magischen Theremin-Instruments.

Entdecken Sie auch das "TorEins", unser Museumscafé am Park mit großer Terrasse und wunderbarem Blick auf den Park am Gleisdreieck. Diverse Erfrischungen bietet zudem das Bistro "Tor25". Kulinarische Leckereien und frisch gepressten Zuckerrohrsaft gibt es auch direkt in der Ladestraße unter freiem Himmel.

Unser umfangreiches Angebot für Nachtschwärmer in der Übersicht:

Deutsches Technikmuseum
und
Science Center Spectrum

Hier das Progamm zum Ausdrucken für die 38. Lange Nacht in und auf der Ladestraße

Tickets sind unter www.lange-nacht-der-museen.de, in den beteiligten Museen, in den Berlin Tourist Infos, in den Kundencentern der S-Bahn Berlin GmbH, der BVG und deren Automaten (hier nicht ermäßigt) und in den Hekticket-Filialen am Alexanderplatz und am Bahnhof Zoo erhältlich.

Die Tickets gelten ab 18 Uhr für alle beteiligten Museen, für die Shuttle-Busse sowie für den öffentlichen Nahverkehr (Tarifbereich ABC, 15 bis 5 Uhr).
Preis: 18 Euro / ermäßigt 12 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Datum Zeit Ort Routen
Sa, 25. August 2018 18.00 bis 2.00 Uhr Ladestraße und Spectrum, Möckernstraße 1, 4 und 5

Filmlänge: 1:48 Min. © SDTB / SMIDAK Filmproduktion

"Made in Berlin": Impressionen von der Langen Nacht der Museen im letzten Jahr

2017 drehte sich vieles um technische Erfindungen und Maschinen, die in Berlin entwickelt wurden.
Entdecken Sie, was in der Ladestraße und im Science Center Spectrum alles "Made in Berlin" war!